Chinesisches und japanisches Porzellan in europäischen Fassungen. Lunsingh Scheurleer. Neu im Karton

€ 250,00
-40%

€ 150,00

Op onze (tweedehands) producten is geen BTW van toepassing. plus verzending
Op voorraad
Levertijd: 3 dag(en)

Beschrijving

Aanbieding alleen geldig in december 2022!

Angebot nur gültig im Dezember 2022!


übersetzt von Robert Keyszelitz. Verlag Klinkhardt & Biermann, Braunschweig.


Mit dem steigenden Import von chinesischem Porzellan ab dem 16. Jahrhundert - Vorläufer waren schon vorher gewesen - kamen immer mehr Goldschmiede auf den Gedanken, es befanden sich darunter bedeutende Künstler, die Keramik Asiens mit Fassungen aus Bronze, Silber oder vergoldete Fassungen zu verzieren. Die gar nicht leichte Symbiose von Keramik und Metall wurde oft von Größer Künstlern, besonders von französischen Goldschmieden, in hervorragende Weise gelöst. Gefäße aller Art, aber auch Figuren, wurden mit Metallfassungen versehen. Uber dieses Gebiet existiert in der ganzen Welt so gut wie keine geschlossenen Literatur(bis zum 1980), lediglich in einem schmalen Heft wurde auf wenigen Seiten über dieses Thema berichtet.

Extra productinformatie

Cover
Linnen hardcover met stofomslag
Illustraties
Kleur en zwart/wit
Nieuw / folie / gelezen
Nieuw exemplaar in folie
Jaar
1980
Aantal pagina's
492
Taal / talen
Duits
Extra informatie
Nieuw in verpakking/doos. Foto's zijn van ons inkijkexemplaar. Op dit exemplaar is een vouw zichtbaar op de kaft. Dit is niet het geval bij het exemplaar dat u bij ons besteld. Fotos sind von unserem Vorschauexemplar. Bei diesem Exemplar ist auf dem Umschlag ein Knick sichtbar. Dies ist bei dem von Ihnen bei uns bestellten Exemplar nicht der Fall.